Ach Stockach, ach Kaiserslautern….

es war wunderbar. wirklich wahr. Wirklich wirklich.

Das ist bis jetzt die schönste Tour, die ich je gefahren bin.
Leute kommen teilweise aus 200 Kilometer entfernung angereist. Krass.
Da müssen also mehr Städte in die Tourpläne. So geidasjanichne?!?

Oft träum ich, ich wäre mit großartigen Künstlern auf wunderschönen Bühnen und ganz viele liebe Menschen sind gekommen um mir bei dem zuzusehen, was ich am meisten liebe zu tun. Und dass ich von meiner Musik leben kann…
Und manchmal wach ich auf und dann STIMMT DAS!
Abgefahrenes Ding, dieses Dasein.

Ich hab’s noch nicht ganz verstanden aber ich bin ja auch erst 30.
Aber was ich schon weiß ist, dass dieser geile Trip jeden Moment zu Ende sein kann. Und dann sitzt man heulend an einer Bar im Herbst und wird vom Barkeeper gesiezt und dann fällt einem auf, dass das schon der zehnte Sommer ist, den man versucht festzuhalten – und das wollen wir ja nicht gell?

Aber ich schwoffte ab… Verzeihung, die Damen, die Herren:

Ich mache einen freundlichen Knicks und bedanke mich rechtherzlich für diese schweinegeile Zeit mit euch!

Peace und Pommesgabel
eure Sarah

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ach Stockach, ach Kaiserslautern….

  1. Tini schreibt:

    Mann, was freu ich mich auf das Konzert in Golzow, wenn ich das so lese 🙂 Muss ich extra in die brandenburgische Provinz kommen, weil ihr kein weiteres Konzert in Berlin spielt (und beim Festival Musik und Politik habt ihr ja nur einen kleinen (wundervollen!) Vorgeschmack gegeben 🙂
    Mehr von euch in Berlin, bitte. Alles Liebe und bis am 9.4.!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s