WAR ZONE FREELANCE EXHIBITION

Ihr Lieben,

ein paar von euch haben sicherlich auf meinem Titelbild den Satz “Ich unterstütze WAR ZONE FREELANCE EXHIBITION 2016” gelesen und euch vielleicht gefragt, was das ist.

Der großartige Mensch hinter der Kamera, Benjamin Hiller, ist hauptsächlich freiberuflicher Kriegsfotograf.
Außerdem arbeiten er und drei weitere Journalisten an eben diesem Ausstellungsprojekt.

“WAR ZONE FREELANCE EXHIBITION 2016” – eine Ausstellung, welche den Besuchern aufzeigen soll, was “hinter den Nachrichten” steckt und wie Fotografien aus Kriegsgebieten entstehen.

Die Ausstellung soll in London, Amsterdam, Kopenhagen, Paris, Barcelona und Berlin gezeigt werden; in Berlin werden mein geschätzter Kollege Bastian Bandt und ich bei der Eröffnung die Ehre haben, mit unserem gemeinsamen Programm aufzutreten. Wann und wo wird noch genauer bekannt gegeben, wenn das Projekt finanziell in trockenen Tüchern ist.

Und jetzt seid IHR gefragt, diesen wagemutigen und engagierten Menschen bei ihrer aktuellen Crowdfunding-Kampagne unter die Arme zu greifen. Also wenn ihr Geld für das Projekt spenden wollt – und sei es auch nur soviel wie ein normaler Kaffee kostet – dann geht auf diese Seite

(Ihr könnt auch einen freien Betrag spenden – und natürlich auch in Euro; der Betrag wird automatisch in Dollar umgerechnet):

Und falls Ihr auf dem Laufenden bleiben wollt dann liked doch auch deren Seite

Danke an euch alle!

PS: An alle Tübinger! Bei uns im Sudhaus Tübingen ist heute ein Willkommensfest. Wir haben jetzt hier eine Begegnugsstätte für Flüchtlingsfamilien und Tübinger mit Spielsachen, Instrumenten, Teeküche und all so Kram.
Wenn ihr Lust habt, kommt vorbei! (Es werden noch Schränke gebraucht und diverse Regale oder Kisten)
Keep on rocking in a free world!

Eure Sarah

Advertisements

Ein Gedanke zu “WAR ZONE FREELANCE EXHIBITION

  1. chrlinke@aol.com schreibt:

    Liebe Sarah, ich habe es von euch nicht anders erwartet und ich finde es so toll, dass auch ihr euch um die Flüchtlinge kümmert. Wir tun das hier im Dorf auch. Es gibt hier jetzt 4 Familien mit 11 Kindern und wir sind voll dabei. So ist es uns jetzt sehr wichtig dort zu geben. Es ist so schön zu lesen von all den Menschen die unseren Schutzsuchenden Hilfe geben. Seid gesegnet und bis bald. Wir würden übrigens gern im Mai 2016 ( 1. Wochenende ?) sehr gern ein Konzert hier im Dorf (offiziell) organisieren. Vielleicht erlaubt es ja dein Kalender.Diesmal würde ich es in die Hand nehmen.LG Petra und Christoph aus Markersdorf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s